Galerie

Terrassenüberdachung mit Sicherheitsverbundglas

Gestern haben wir eine Terrassenüberdachung mit Sicherheitsverbundglas fertigstellen können.

Schon im letzten Jahr hat Richie die Fundamentsockel gegossen. Das Fundament bietet Sicherheit gegen Absacken und Feuchtigkeitsschäden. Im neuen Jahr haben Axel, Kai und Richie die Dachkonstruktion abgebunden und aufgestellt. Zur Dachentwässerung wurde eine Zinkregenrinne angebaut. Das Holz wurde vom Kunden selbst imprägniert. Die Sockel wurden später von Kai und Richie wieder eingepflastert. Das Glasdach selbst besteht aus Scheiben des Typs VSG 2 Sch. P2A. Die Abschlussarbeiten haben Axel, Thomas Grobrügge und Richie dann gestern ausgeführt. Wir bedanken uns noch einmal ganz herzlich bei den beiden netten Kunden, die immer einen heißen Kaffee für uns bereithielten. Die beiden haben uns erlaubt ein paar Bilder der Arbeiten veröffentlichen zu können. Hier sehen Sie eine Diaschau (24 Bilder) der ausgeführten Arbeiten:

3 Kommentare

  1. also ich habe Glastische zu Hause. Da bist Du nur am putzen. Bei einem Glasdach bleibt doch der Schmutz aus dem Regen bestimmt auch auf dem Dach. Wie hält man das denn sauber?

    • Hallo Peter,
      bei diesem Glasdach kann man sich eine Trittleiter nehmen und mit einem Schrubber Blätter, etc. entfernen. Dann so vorgehen, wie man es vom Fensterputzen kennt. Bei höheren Glasdächern, sollte man sich professionelle Hilfe holen. Z.B. einen Fensterputzer. Der hat dann auch das nötige Werkzeug dafür. Viele Grüße aus der Lüneburger Heide 🙂

      • Hi Axel,
        da hat der olle Richie die Frage an Ihn doch direkt an Dich weiter geleitet. 😉
        Danke für die schnelle Antwort.
        Beste Grüße aus dem Ruhrpott!

Kommentare sind geschlossen.